Dominik Hauffe hatte beim weihnachtlichen Schinkenschießen die ruhigste Hand und den großen Schinken gewonnen. Gerd Lange und Jörg Demski sicherten sich die etwas kleineren Exemplare. Insgesamt 28 Mitglieder beteiligten sich an dem traditionellen Wettbewerb mit dem Unterhebelrepetierer.
weiterlesen ›

Weihn20195.jpg

Am 12.12.2019 um 18.00 Uhr richteten die Luftdruckschützen der Schützengesellschaft Kamenz eine fast schon traditionelle Weihnachtsfeier aus. Eingeladen waren alle, gekommen waren 18 Schützen mit ihren Frauen. Überwiegend die Schützen die sich für die traditionale Säule des Vereines interessieren. Auch der Präsident Dieter Raack war mit seiner Frau Moni gekommen.

weiterlesen ›

Nach Ablauf der Mitzeichnungsfrist steht der Zähler auf sagenhaften 55.097 Online-Mitzeichnungen. Damit ist „unsere“ Petition eine der  20 erfolgreichsten von knapp 7.000, die auf der Petitionsseite des Bundestags abrufbar sind. Zusätzlich konnte Petent Thomas Reinecke noch 2.374 Unterschriften, die per Unterschriftenliste gesammelt wurden, nach Berlin senden.

Allen Mitzeichnern und den vielen Unterstützern, die zur Verbreitung der Petition und zum Sammeln von Unterschriften beigetragen haben, ein ganz großes Dankeschön!

Alle bisherigen Artikel zur Petition können über den Menüpunkt „Petition“ abgerufen werden, damit die Startseite der SGK wieder ihrem primären Zweck zugeführt werden kann.

Wie bereits im Vorjahr, nutzte die SGK gerne wieder die Gelegenheit, sich beim Nachtshopping der City Initiative Kamenz am 22. November von 18.00 – 23.00 Uhr der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dabei durften wir wie wieder einen Raum im ehrwürdigen Gemäuer des ehemaligen „Seifen Niegel“ der Genossenschaft Neue Altstadt Kamenz nutzen – vielen Dank dafür!

IMG_20191122_213742.jpg


Wieder erwiesen sich das Laser-Biathlongewehr und die Lichtpistole als regelrechte Besuchermagnete und viele kleine wie große Gäste nutzten ausgiebig die Möglichkeit, ihre Treffsicherheit unter fachkundiger Anleitung von Christian Wachholz und Marcel Riffel unter Beweis zu stellen.weiterlesen ›

Heute, am 22.11.2019, fand sich tatsächlich ein Brief mit Absender „Bundesministerium des Innern“ im Briefkasten.

Die Erwartungshaltung war nicht allzu hoch, von daher hält sich die Enttäuschung in Grenzen. Mehr durfte man von dieser Regierung wohl nicht erwarten. Aber lest selbst:
weiterlesen ›

Am Sonnabend, 16.11.2019, durften wir eine kleine Delegation des „Magyar Fegyvergyüjtök és Fegyverbarátok Országos Egyesülete“ (Nationaler Verband der ungarischen Waffensammler und Streitkräfte) auf unserem Schießstand begrüßen, die derzeit zu Besuch in der Lessingstadt Kamenz verweilt.

Wie Zoltan Farkas, der zweite Vorsitzende des MFFOE erläuterte, handelt es sich um eine Vereinigung militärhistorisch und waffentechnisch interessierter Bürger bzw. Armeeangehöriger, die zum Teil auch Schießsport betreiben.
weiterlesen ›

Doppelt gemoppelt hält besser: Unser Mitglied und Wahlkreisabgeordneter Karsten Hilse hat sein Versprechen wahr gemacht und Herrn Minister Seehofer eine Kopie des „Offenen Briefes“ mitsamt der ca. 250 Namen umfassenden Mitzeichnerliste überreicht. Das Original ging bereits am 29. Oktober per Briefpost auf Reise, eine Reaktion seitens des BMI erfolgte bis heute nicht.

weiterlesen ›

Wie man von verschiedenen Stellen aus unserem Landkreis hört, werden derzeit verstärkt unangemeldete Kontrollen zur Waffenaufbewahrung durchgeführt.

Insbesondere WBK-Inhaber, deren Waffensachkundeausbildung ein Jahrzehnt oder länger zurückliegt, scheinen nicht alle auf der Höhe der Zeit zu sein, was die aktuellen Vorschriften betrifft bzw. was bei einer unangemeldeten Kontrolle der Aufbewahrung zu beachten ist.
weiterlesen ›

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.